Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

Hier ist mein Rezept für einen Käsekuchen mit frischen fränkischen Kirschen und Streuseln, in Anlehnung an das Rezept von “kleinemama3″ auf Chefkoch (Link siehe unten).

Die wichtigste Zutat sind natürlich die hervoragenden fränkischen Kirschen, die kurz vorher am Stand vom Bauern gekauft und prompt weiterverarbeitet wurden. Natürlich nicht ohne vorher die eine oder andere Kirsche vernascht zu haben 😊

Zutaten
Für den Teig:
275 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
175 g Butter
1 Eigelb
Für die Creme:
4 m.-große Eier
75 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Magerquark
125 g Schlagsahne
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-, zum Kochen
Zitronenschale, gerieben (von 1/2 Zitrone)
500g frische Kirschen
Zubereitung

Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Eine Springform (26cm) fetten, den Boden mit Semmelbröseln ausstreuen.

Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, 175g Butter und 1 Eigelb am besten mit bemehlten Händen zu Streuseln verarbeiten.
Etwa zwei Drittel der Streusel auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken. Die Kirschen darauf verteilen und dabei rundherum einen etwa 2cm breiten Rand frei lassen.

Für die Quarkmasse 2 Eier trennen. Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Nach und nach die 2 Eigelb und die 2 Eier unterrühren.
Den Quark, die flüssige Sahne, das Puddingpulver und die Zitronenschale zugeben und ebenfalls unterrühren.

Die übrigen Eiweiß (3) steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Die Masse auf die Kirschen streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) ca. 15 Minuten backen.

Die restlichen Streusel darauf streuen und bei gleicher Temperatur ca. 55 Minuten weiterbacken. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen (am besten über Nacht)
Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Zum Ursprungsrezept von Chefkoch geht es hier lang Chefkoch –>

Ein Gedanke zu „Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln

  • 27. August 2016 um 16:19
    Permalink

    Es war ein SEHR leckerer Kuchen, den es gerne nächstes Jahr wieder mal geben kann.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.