Mit den Kameras und den großen Teleobjektiven in den Wildpark

Die Wetteraussichten für den heutigen Tag waren überragend☀ und somit beschlossen wir – raus – mit dem Kameras.

Da ja gerade keine Autos an Rennstrecken fahren stand es ganz schnell fest – wir wollen mal wieder ein paar Tiere ablichten. Da wir unsere 150-500 bzw 150-600 für die ‘ Jagd’ verwenden wollten und uns das Stativgeld (je 12€) in Bad Mergentheim viel zu viel erscheint, sind wir einfach in der Nähe geblieben.

Der nicht all zu weit entfernte Wildpark in Hundshaupten sollte es sein. Der liegt schön in der Fränkischen Schweiz, ein großes Rot-/Damwild Freigehege ist auch vorhanden und fürs leibliche Wohl ist dort auch gesorgt – prima.

Ein Gedanke zu „Mit den Kameras und den großen Teleobjektiven in den Wildpark

  • 23. Januar 2017 um 9:43
    Permalink

    Herrliche Fotos 🙂 … der Nachwuchs is ja zu goldig!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.