Urlaub in St. Pauls

Wir haben wieder einmal wunderschöne Tage in Südtirol verbracht.

Diesmal waren wir in St. Pauls ….

Wanderung zu den Montiggler Seen

Tag 9 unseres Urlaub. Ein wunderschöner sonniger Tag der uns um die Montiggler Seen bringt.

Wandertour Montiggler Seen
Hier ist die Wandertour in groß zu sehen

Wir haben uns ein winziges Stück vom Auto nach Girlan bringen lassen ? um von dort aus zu den Seen zu starten.

Vorbei am Wein und an den Apfel- und Birnenbäumen ging es nach einer guten Weile durch den Wald hinauf zu den Seen. Dort angekommen stürzte sich Claudia mit der Kamera in den See um einen Blick duch unsere Glaskugel zu werfen?

Das Witzige dabei waren die Schaulustigen, die sich in unserer Nähe angesammelt hatten. Es konnte ja keiner aus seiner Distanz sehen was wir da fotografierten, denn die Glaskugel war nicht sofort auszumachen? Die Blicke waren Gold wert ?

Nachdem wir auch den kleinen Montiggler See umrundet hatten haben wir an der Jausenstation kleiner Montiggler See eine verdiente Pause eingelegt und uns etwas gestärkt, bevor wir uns auf den Rückweg begeben haben.

Wanderung auf der Seiser Alm

Wandertour Seiser Alm
Hier ist die Wandertour in groß zu sehen

Am Tag 6 zog uns das herrliche Wetter auf Europas größte Hochalm.

Ohne vorher zu wissen, dass hier die Touristen wirklich in Scharen einfallen, haben wir uns auf die Seiseralm begeben. Vom Parkplatz hoch mit der Gondel auf das Hochplateau. Die Tour hatten wir schon vorher geplant und wir haben uns schnell genug von den Massen absetzen können.

Es war einfach herrlich hier. Die Luft so klar und das Auge konnte quasi gar nicht genug von der schönen Landschaft bekommen. Auch unsere beiden Kameras waren hungrig ?

Wanderung zur und durch die Bletterbachschlucht

Tag 3 unseres Urlaubs brachte uns zur und durch die Bletterbachschlucht.

Wandertour Bletterbachschlucht
Hier ist die Wandertour in groß zu sehen

Mit dem Auto fuhren wir bis zum Start der Tour nach (Ober)Radein. Hier haben wir brav den Eintritt bezahlt und den Helm mit abgeholt. Erst ging es eine gute Weile durch den Wald bis wir dann später auf die Schlucht gestoßen sind. Es ist schon imposant, was die Natur hier geschaffen hat. Steil abfallende, schroffe Felswände spitzten durch die Bäume und ließen erahnen, was wir bald aus der Nähe sehen würden. Etwas enttäuscht war ich allerdings am, der an diesem Tag eher einem kläglichen Rinnsal glich als einem “richtigen” Wasserfall.

Der Rückweg führte uns über die Lahner Alm, an der mein Schatz nicht ohne eine Portion Strauben gegessen zu haben weiter gehen konnte ? So gestärkt haben wir den restlichen Rückweg angetreten.

Zuhause angekommen musste ich dann leider feststellen, dass mein Garmin die ersten 1,4km nicht wirklich aufgezeichnet hat und danach in der Schlucht massive Schwierigkeiten hatte die genaue Position zu bestimmen.

Das 10-20mm Objektiv von Claudia war in der Schlucht schon sehr praktisch, denn mit meiner Brennweite fehlte immer ein relevantes Filtzelchen. Allerdings war unten in der Schlucht die HDR-Funktion meiner EOS 7D MK II schon praktisch, um Sonne und Schatten aufs Bild zu bekommen.

Wanderung zur Burg Hocheppan

Wandertour Burg Hocheppan
Hier ist die Wandertour in groß zu sehen

Wir haben uns aufgemacht, die Burg zu erklimmen welche wir so schön von unserem Balkon aus sehen konnten. Herrlich gelegen oberhalb von Missian.

Eine schöne Tour mir eunem noch schöneren Zeil wie sich noch zeigen sollte.

Das beste war die Bettljause und die Seniorengruppe die sich später noch am Tisch mit einfand. Der Spruch des Tages war “schick Di wendsd wasd dasd langsam bisd”.

Der Rückweg führte uns über die Burgschenke im Schloss Boymont

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.