Wanderung am Marlinger Waalweg

Wandertour am Marlinger Waalweg
Hier ist die Wandertour in groß zu sehen

Es wären ja nicht wir, wenn wir den letzten Tag nicht noch etwas nutzen würden 😊

Das Wetter war am Vorabend für den Meraner Umkreis zwar nicht als gut angekündigt, aber ich habe mal noch einen 2-stündigen Weg an einem weiteren Waalweg ausfindig gemacht. So als Abschiedsschmankerl. Das Wetter in Österreich und im Süden Bayerns war auch nicht trocken ⛈ und somit entschlossen wir uns beim Frühstück dann lieber hier noch ein paar Schritte zu tun.

Somit ging es nach dem Beladen des Autos einmal quer durch Meran, rüber nach Marling und hoch zum Parkplatz am Marlinger Waalweg. Petrus meinte es gut mit uns und die Sonne🌞 kam sogar zeitweise etwas durch. Wir hatten einen wunderbaren Blick auf Dorf Tirol, hinunter nach Hocheppan und das Knottnkino auf der gegenüberliegenden Talseite wurde dann auch noch von den Wolken freigegeben. Beeindruckend war der große Pferderennplatz in Meran. Das Netz war gleich befragt. Der Rennplatz ist 40 Hektar groß, mitten in der Stadt und wurde bereits 1935 erbaut. Wenn man bedenkt, daß ein Bundeliga-Fußballfeld 0,714 Hektar groß ist, dann passen da 56 Fußballfelder rein 😮

Nach einer Stunde in einer Richtung auf dem Waalweg machten wir kehrt zurück zum Auto, denn die Heimreise musste ja irgendwann dann doch angetreten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.